„Keine Zeit, ich bin im Stress“.

Egal, ob bei der Arbeit, im Haushalt oder in der Freizeit – wir alle kennen Stress nur zu gut.

In der Hektik unseres Alltags haben viele von uns verlernt, wie sie entspannen können und den daraus resultierenden Nutzen für Körper, Geist und Seele zu hegen und zu pflegen – kurz:

Entspannung für sich selbst zu kultivieren.

Als studierte Chinawissenschaftlerin und ausgebildete Entspannungspädagogin spanne ich den Bogen von den klassischen westlichen Formen wie Autogenes Training und Progressive Muskelrelaxation über Atemtechniken und Meditation bis hin zu den asiatischen Entspannungsformen Qigong, Taijiquan (TaiChi) und Yoga.

Meine Kurse haben ein konkretes Ziel: Meine Kursteilnehmer/-innen darin zu unterstützen, Atmung, Bewegung und Konzentration wieder in Einklang zu bringen.